Palettenmöbel liegen voll im Trend. Sogar Möbelhäuser haben die stylishen Möbel mittlerweile in ihr Programm aufgenommen. Wir zeigen Ihnen wie Sie ein robustes Palettensofa ganz einfach selber bauen können.

 

Was man alles braucht

Die coolen Möbel kann man mit wenigem Zubehör selber bauen. Wichtig dabei sind die richtigen Materialen und das richtige Werkzeug.

  • 3 -6 Paletten
  • Akkuschrauber
  • Schleifgerät
  • Schrauben
  • Holzlasur
  • Pinsel

Bei aufwändigeren Kreationen muss die Rückenlehne mit einer Stichsäge gekürzt werden. Bei einer simplen Variante entfällt dieser Arbeitsschritt.

 

Woher bekomme ich Paletten?

Gebrauchte Paletten findet man bei Ebay oder auf Willhaben. Je nach Zustand der Paletten muss man mit rund 5 € bis 15 € pro Palette rechnen. Auf diesen Plattformen findet man oft auch Paletten, die gegen Selbstabholung verschenkt werden. Neue Paletten kann man im Baumarkt für ca. 17 € pro Stück kaufen.

Europaletten haben ein Standardmaß von 120 cm x 80 cm x 14,5 cm und eignen sich am besten für den Bau der trendigen Palettenmöbel.

 

Und los geht’s

Mit unserer Schritt für Schritt Anleitung gelingen die Möbel garantiert. Bevor man mit dem Bau beginnt, sollte man sich überlegen, wo das Sofa später stehen wird. Die robusten Möbel sind ganz schön schwer und werden am besten schon am endgültigen Aufstellort miteinander verschraubt.

 

Schritt 1

Um Verletzungen durch kleine abstehende Splitter zu vermeiden, sollten die Paletten vor dem Zusammebau gründlich abgeschliffen werden. Am einfachsten geht das mit einer Schleifmaschine. Das Schleifen von Hand mit Schleifpapier kann auf Dauer nämlich ganz schön anstrengend werden.

 

Schritt 2

Um das Holz vor Wind und Wetter zu schützen, sollten die Paletten mit einer Lasur behandelt werden. Gleichzeitig verleiht eine farbige Lasur dem Palettensofa eine besondere Note und eine individuelle Handschrift. Wer es besonders bunt mag, kann die Paletten auch mit kräftigem Acryllack streichen.

 

Schritt 3

Nachdem alles ordentlich getrocknet ist, werden nun zwei Paletten aufeinandergestellt und verschraubt. Sie dienen später als Sitzfläche für unser Palettensofa.

 

Schritt 4

Als Rückenlehne dient eine weitere Palette, die rückseitig mit den ersten beiden Paletten verschraubt wird.

 

Schritt 5

Palettenauflagen und Dekokissen machen das Sofa erst richtig gemütlich. Mittlerweile gibt es für Europaletten fertige Auflagen in allen erdenklichen Farben und Stoffen zu kaufen. Babymatratzen können auch zweckentfremdet und als Palettenauflagen verwendet werden. Wer geschickt an der Nähmaschine ist und seine Auflagen selber machen möchte, verwendet am besten Schaumstoff aus dem Baumarkt oder alte Schaumstoffmatratzen. Das Material lässt sich gut mit einem scharfen Küchenmesser zurechtschneiden. Als Bezugsstoff eignet sich am besten wasserabweisender Segelstoff, den man für wenig Geld zu kaufen gibt.

 

Mit bunten Dekokissen lässt sich das Palettensofa individuell und kuschelig gestalten.

 

So lässt sich der Sommer genießen.

 

Bald zeigen wir Ihnen DYI Tipps für weitere stylishe Möbel. Bleiben Sie dran!