Wipplinger Straße 22, 1010 Wien

Das Objekt

Das Haus Wipplinger Straße 22 ist ein Mietwohnhaus aus dem Jahr 1898, das Grundstück weist eine Fläche von 232 m² auf davon sind 198m² Baufläche des Gebäudes.

Es handelt sich um ein in geschlossener Bauweise errichtetes Eckhaus, welches durch seine Lage an der Hohen Brücke an der Front Wipplinger Straße Erdgeschoss und fünf Stockwerke und an der Front Tiefer Graben Erdgeschoss und sieben Stockwerke besitzt.

Fassaden an beiden Straßenfronten sind reich gegliedert mit auffallendem Runderker an der Gebäudeecke und rechteckigem Erker an der Front tiefer Graben.

Die Sanierung

Das Haus wurde in den Jahren 2003 und 2004 grundlegend saniert. Das Dachgeschoss wurde ausgebaut und ein Personenaufzug errichtet. Elektro- Gas- und Wasserinstallation neu hergestellt.

Im erstem Untergeschoss wurde das bisherige Magazin auf ein Büro umgewidmet, im Kellergeschoss auf Ebene Tiefer Graben wurde eine Garage mit 3 PKW Stellplätzen geschaffen, darunter ein fester Stellplatz, zwei Stellplätze auf einem Doppelparker, weiters ein kleiner Lagerraum, ein WC und Allgemeinräume.

Das Haus Wipplinger Straße 22 besticht durch die exzellente Lage, Verkehrsanbindung und Infrastruktur im 1. Wiener Gemeindebezirk. An der Kreuzung Wipplinger Straße mit dem Tiefen Graben, der sogenannten Hohen Brücke, liegt das Haus in unmittelbarer Nähe zum sogenannten „Goldenen Quartier“ in der Wiener Innenstadt. In unmittelbarer Umgebung befindet sich eine sehr gute Verkehrsanbindung an das öffentliche Verkehrsnetz der Linien U1, U2, U4. Innerhalb kurzer Zeit erreicht man vom Objekt zu Fuß wichtige Sehenswürdigkeiten wie den Stephansdom, die Oper oder den Karlsplatz. In unmittelbarer Nähe des Hauses finden sich Supermärkte und kleinere Geschäfte, die Waren und Güter des täglichen Bedarfs gut decken.

Der erste Bezirk ist Wiens kulturelles Herz und historischer Kern. Die Innere Stadt ist bei Touristen nicht nur wegen der zahlreichen Sehenswürdigkeiten – wie etwa Rathaus, Stephansdom, Burgtheater oder Ringstraße – beliebt, sondern auch aufgrund der vielen Shoppingmöglichkeiten, vor allem im Luxusbereich. Der Bezirk gilt für viele Unternehmen weiterhin als erste Adresse Wiens, und das Prestige, seine Büroadresse mit der Postleitzahl 1010 anzugeben ist ungemein hoch.

 
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×

CPI Immobilien GmbH
Hahngasse 3
1090 Wien

Tel: +43 1/409 54 40-0
E-Mail: office@cpi.co.at