Mariengasse 38, 1170 Wien

Das Objekt

Das Gebäude wurde als repräsentatives Mittelhaus errichtet und verfügt über ein Kellergeschoss, ein Erdgeschoss, drei weitere Obergeschosse und ein neu errichtetes Dachgeschoss mit darüber liegenden Dachterrassen. Die Fassade ist straßenseitig attraktiv strukturiert mit Fensterfaschen, profilierten Fenstersimsen, Putzornamenten, waagrechten und senkrechten Putzrillen sowie profilierten Kordongesimsen samt Krönungsgesimse und gibt einen sehr guten Eindruck der über 100 Jahre zurückliegenden Gründerzeit wieder.

Die Sanierung

Das Gebäude wurde in den Jahren 2013 bis 2014 grundlegend restauriert. In diesem Zuge wurden nicht nur alle bestandsfreien Wohnungen in den Regelgeschossen im Standard angehoben und modernen Grundrissen zugeführt, sondern auch der Dachboden zur Gänze abgetragen und 3 Dachgeschosswohnungen errichtet. Diese neu geschaffenen Wohnungen haben eine Gesamtwohnfläche von rund 150 m² zuzüglich rund 23 m² Terrassen- und Balkonflächen bei sehr gut vermietbaren Wohnungsgrößen zwischen 39 m² und 56 m².

Das Gebäude Mariengasse ist sehr ruhig gelegen und befindet sich in einer verkehrsarmen Seitengasse zur Wattgasse und nahe der Hernalser Hauptstraße, welche sehr viele Läden für den täglichen Bedarf beheimatet. Die Anbindung des Zinshauses an öffentliche Verkehrsmittel ist sehr gut. Beispielsweise ist man in nur 20 Minuten in der Wiener Innenstadt mit all seinen Sehenswürdigkeiten und der Universität. In unmittelbarer Nähe befinden sich die Straßenbahnlinien 9, 43 und 44 sowie die Busse der Linie 10A und 42A. Eine Schnellbahnstation der Linie S45 ist in 10 minütiger Entfernung zu Fuß zu erreichen.

Der Bezirk Hernals liegt im Nordwesten des Wiener Stadtgebietes und geologisch gesehen im Übergangsbereich der Alpen zum Wiener Becken. Das Wahrzeichen des Bezirkes und das Identität stiftende Bauwerk der Hernalser Bewohner ist die Kalvarienbergkirche.

Das Schloss Neuwaldegg zeichnet sich neben der bezaubernden barocken Architektur, vor allem durch seine wunderschöne Lage inmitten eines großzügig angelegten Parks mit herrlichem Ausblick auf die Wiener Innenstadt aus.

Der Schwarzenbergpark ist eine Parkanlage, die direkt in den Wienerwald übergeht. Die „grüne Lunge von Wien“ und eines der größten Erholungsgebiete ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln so gut erreichbar, dass es die Wiener an schönen Sonntagen in Scharen in den Wienerwald lockt.

 
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×

CPI Immobilien GmbH
Hahngasse 3
1090 Wien

Tel: +43 1/409 54 40-0
E-Mail: office@cpi.co.at