Florianigasse 63, 1080 Wien

Das Objekt

Bei dem Haus Florianigasse 63 handelt es sich um ein Mietwohnhaus in geschlossener Bauweise aus dem Jahr 1898. Auf einer Grundstücksfläche von 365 m² und einer bebauten Fläche von 302 m² besteht das Gebäude aus einem Straßentrakt, einem etwas kürzeren linken und etwas längeren rechten Seitenflügel, in denen ein Souterrain, Erdgeschoss, 4 Stockwerken und einem ausgebauten Dachgeschoss untergebracht sind. Die Straßenfassade ist stark gegliedert und spiegelt sehr gut die Wiener Gründerzeit wieder.

Die Sanierung

Im Jahr 2000 wurde das Dachgeschoss für Wohnzwecke ausgebaut und zwei neue Wohnungen errichtet. Weiters wurde ein Aufzug eingebaut und die bestehenden Wohnungen auf neuesten Stand gebracht.

Die Florianigasse selbst ist sehr ruhig. Die Parallelstraße Josefstädter Straße bietet Gelegenheit zur Nahversorgung sowie zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten. Das Stadtzentrum von Wien mit all seinen einmaligen historischen Bauten wie Oper, Burgtheater und Parlament sowie vielfältigen und exklusiven Einkaufsmöglichkeiten liegt sehr nahe, die Wiener Ringstraße ist lediglich einige Minuten vom Objekt entfernt. In unmittelbarer Nähe befinden sich Anbindungen zu den Linien U6 und diversen Straßenbahnlinien.

Der achte und flächenmäßig kleinste Bezirk von Wien ist ein Wohnviertel mit einem hohen Anteil von um 1900 errichteten historischen barocken Vorstadthäusern.

Die bedeutendsten Gebäude sind das Theater in der Josefstadt, das älteste noch bespielte Theater in Wien und die Piaristenkirche „Maria Treu“. Die Josefstadt gilt als Bezirk der Intellektuellen und der Künstler, viele Schauspieler und Schriftsteller sind im 8. Bezirk wohnhaft.

 
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.Den Browser jetzt aktualisieren

×

CPI Immobilien GmbH
Hahngasse 3
1090 Wien

Tel: +43 1/409 54 40-0
E-Mail: office@cpi.co.at